Amnesty-Mobil Tour

 

AMNESTY-MOBIL TOUR

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Jährlich stattfindende Tour, in deren Rahmen das Amnesty-Mobil, ein als Info- und Eventmobil umgebauter ehemaliger BVG-Doppeldeckerbus, auf diverse Festivals und Events in ganz Deutschland fährt, um über die Arbeit von Amnesty International zu informieren und Unterstützer für verschiedene Kampagnen und Aktionen zu gewinnen.

 

 

Funktion/Aufgaben:

Planung, Konzeption, Organisation und Koordination der Tour in enger Abstimmung mit den Ehrenamtlichen Strukturen und der Abteilung „Kampagnen und Kommunikation“ des Sekretariats der deutschen Sektion von Amnesty International, Organisation und Betreuung der einzelnen Ver-anstaltungen der Tour, Unterstützung der Ehrenamtlichen bei den Einsätzen vor Ort, Kommunikation mit Veranstaltern und Stadtvertretern, Materialbeschaffung für das Mobil sowie Ausstattungsplanung und –verwaltung, Steuerung externer Dienstleister, Organisation von Instandsetzungsmaßnahmen für das Mobil, Budgetverwaltung, Projektmanagement und –evaluation, Unterstützung bei weiteren Veranstaltungsprojekten und Aktionen der Abteilung „Kampagnen und Kommunikation“

 

 

Einsatzort(e):

Diverse Festivals, Events und besondere Orte in ganz Deutschland (u.a. Ruhrfestspieleröffnung, Summerjam, CSD-Demo in Köln, Ruhr Reggae Summer, Reggae Jam, Streetlife Festivals in München)

 

 

Projektzeitraum:

2015 - fortlaufend

 

 

Auftraggeber:

Amnesty International, Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V.

 

 

© Copyright 2015. All Rights Reserved.